101: Trockene Haare, Haarbruch und Co. - Eure Anliegen, unsere Tipps
3 may 2024

Hair 101: Trockene Haare, Haarbruch und Co. - Eure Anliegen, unsere Tipps

Ein Blick in den Spiegel und schon wieder ein ‘bad hair day’? Wenn das immer wieder der Fall ist, könnte es sein, dass das Problem mehr als nur ein unglücklicher Zufall ist. Wenn deine Haare plötzlich anfangen, matt, frizzy und spröde auszusehen, könnte der Grund dafür weit unerfreulicher sein: Die Haare sind geschädigt. Das ist erstmal kein Grund zur Panik, sollte jedoch mit der richtigen Haarpflege angegangen werden, um fatalere Folgen wie Haarbruch zu vermeiden.  

101: Trockene Haare, Haarbruch und Co. - Eure Anliegen, unsere Tipps

Damit du Haarschäden rechtzeitig erkennen und behandeln kannst, solltest du zuerst die verschiedenen Arten von ihnen kennenlernen: 

4 Arten von Haarschäden und wie du sie vorbeugen kannst

Chemische Schäden: Entstehen durch aggressive Treatments, wie Haarfärbungen und Bleaching. Dabei wird die Cuticula der Haarfaser angegriffen und geschädigt. Das Haar wirkt spröde und fragil. Chemikalien können außerdem die natürlichen Öle in unserem Haar eliminieren und es trocken & brüchig machen. 

  • Verwende Produkte, die sanft auf der Kopfhaut und den Haaren wirken, wie z.B. Haarmasken, die die natürliche Schutzschicht des Haares wiederherstellen. 

Hitzeschäden: Nicht schwer zu erraten - entstehen durch übermäßiges Styling mit Glätteisen, Lockenstab, Föhn, u.s.w. Hitze schädigt die Cuticula und repositioniert die Disulfid-Brücken der Haare, sodass sie in eine gerade, gewellte oder lockige Form gebracht werden können. Wenn die Haare abkühlen, sorgen die verformten Disulfid-Brücken dafür, dass das Haar temporär in der neuen Form verbleibt. Dies kann zu Verlust von Elastizität und Kraft des Haares führen und es stumpf und leblos aussehen lassen. 

  • Reduziere die Hitze bei Styling-Tools (unter 175°C) und verwende Hitzeschutz-Produkte, um eine Barriere zwischen dem Gerät und deinen Haaren zu schaffen und gleichzeitig die Feuchtigkeit in ihnen zu bewahren.  

Sonnenschäden: UV-Strahlen können mit der Zeit die Cuticula des Haares angreifen und es so trocken und spröde machen. Da die Cuticula als äußere Schicht des Haares ständig der Sonne ausgesetzt ist, werden wichtige Lipide und Proteine geschädigt und abgetragen. Dadurch heben sich die Cuticula-Zellen und die natürliche Schutzbarriere der Haarfaser wird durchlässig und bringt das Haar aus seiner Feuchtigkeitsbalance. Die Kortex, das Innere der Haarfaser wird freigelegt und möglichen Umweltfaktoren ausgesetzt. Das Haar wird porös und trocknet schließlich aus. 

 

  • Verwende UV-Schutz-Produkte für die Haare oder trage eine Kopfbedeckung. 

 

Mechanische Schäden: Entstehen, wenn das Haar grob entwirrt, gebürstet oder oft in strengen Frisuren (Zöpfe, Pferdeschwanz, etc.) getragen wird. Dabei kann es zu Haarbruch & Spliss inmitten der Haarfaser kommen. 

  • 1) Vermeide strenge Frisuren, kämme die Haare mit einer breiten Bürste 2) Verwende ein Mikrofaser-Handtuch. Sanft ist dabei Key! Vermeide es, dein Haar trocken zu reiben, da dies die Cuticula beeinträchtigen kann und so das Haar schneller bricht. Ein Handtuch aus Mikrofasern saugt das Wasser besser auf und ist sanfter zum Haar. 
101: Trockene Haare, Haarbruch und Co. - Eure Anliegen, unsere Tipps

Welche “Haarprobleme” haben deutsche Frauen? Wir haben nachgefragt

Wir wollten von euch erfahren, welche haarigen Anliegen euch beschäftigen und haben die häufigsten von ihnen zusammengestellt. Erfahre hier die mögliche Ursache für dein Problem und wie Olistic helfen kann.  

 

Trockenes & sprödes Haar 

Nichts Unerwartetes bei dem deutschen Wetter. Dies entsteht durch Schäden an der Cuticula, der äußeren Schicht der Haarfaser. Durch die aufgeraute und geschädigte Haaroberfläche geht das natürliche Schutzschild des Haares verloren und Feuchtigkeit kann schlechter gespeichert werden. Das Haar verliert an Glanz, wird spröde und ist schnell elektrisch aufgeladen. 

 Olistic 

Enthält Keratin-Aminosäuren und Asthaxanthin, die feuchtigkeitsspendend wirken, in dem sie deinem Haar helfen eine gesunde und geschlossene Cuticula zu formen damit Feuchtigkeit wieder optimal gespeichert wird. 

  

Haarbruch 

Entsteht durch starke Schäden aller 3 Schichten der Haarfaser. Gesundes Haar besitzt eine gewisse Elastizität, was es ihm erlaubt sich auszudehnen, ohne sofort zu brechen. Wenn die Keratinbindungen im Haar geschädigt werden, wird es instabil, verliert seine Stärke, Elastizität und bricht ab. Grund dafür kann eine unzureichende Nährstoffversorgung des Haarfollikels sein. 

Olistic 

Enthält mit seinen 30 natürlichen Inhaltsstoffen alle Vitamine, Mineralien & Antioxidantien, die für ein gesundes Haarwachstum benötigt werden. Für eine starke Keratinstruktur sorgen z.B. die Aminosäuren L-Cystein & L-Methionin und kräftigen so das Haar von innen heraus. 

  

Olistic 101: Trockene Haare, Haarbruch und Co. - Eure Anliegen, unsere Tipps

Abnehmende Haardichte 

Entsteht durch Haarfollikel, die vermehrt inaktiv sind, bzw. sich in der Ruhephase des Haarwachstumszykluses befinden und als Resultat das Haar "dünner" aussehen lassen. Dies kann unter anderem ein natürliches Phänomen der Alterung sein. Mit steigendem Alter produziert unser Körper immer weniger Hyaluronsäure und Kollagen und es kommt zum Abbau der Speicher, führt zu Elastizitätsverlust und vermehrt zu Hauttrockenheit, weshalb nun die richtige Kopfhautpflege immer wichtiger wird.  

Olistic 

Schafft eine optimale Umgebung für die Follikelfunktion und regt inaktive Haarfollikel wieder zum Haarwachstum an. Dabei helfen die enthaltenen Kollagen-Aminosäuren und Hyaluronsäure in unserer Formel. In einer klinischen Studie wurde bei 94 % der Frauen eine signifikant erhöhte Haardichte gemessen. * 

  

*Resultate einer 6-monatigen klinischen Studie an 33 Frauen. Gemessen mit Trichoscan® 

3 may 2024