28. Mär 2024

Empfehlungen Ihres Hautarztes für gesundes und kräftiges Haar

Dra.-Lorena-Barboza-Guadagnini

Unsere Haare sind Teil unserer Identität. Seine Farbe, seine Form, seine Textur, sein Geruch und seine Länge identifizieren uns , sie verändern sich im Laufe der Jahre und je nach unseren Vorlieben oder unserem Gemütszustand zu einem bestimmten Zeitpunkt. Nehmen wir an, es zeigt in gewisser Weise Merkmale unserer Persönlichkeit. Nun liegt es in unseren Händen, je nachdem, welche Pflege wir direkt oder indirekt anwenden, dass wir gesundes und kräftiges Haar haben.

In diesem Artikel möchte ich einige Tipps und Gewohnheiten mit Ihnen teilen, die ich auch meinen Patienten zeige , damit Sie Ihre Haare von innen heraus pflegen, also indirekt durch Körperpflege und Lebensstil, aber auch direkt durch die Haare Pflege.

So pflegen Sie Ihr Haar indirekt, um gesundes und kräftiges Haar zu erhalten

Die Bedeutung der Ernährung

Um gesundes und kräftiges Haar zu zeigen und richtig zu wachsen, ist es notwendig, dass unsere Follikel und Zellen die notwendigen Aminosäuren, Proteine ​​und Vitamine erhalten. Zu diesen Gruppen gehören:

  • Schwefelaminosäuren : Methionin und Cystein
  • Spurenelemente : Eisen, Zink und Magnesium
  • B-Vitamine
  • Omegas

Konkret empfehle ich in Absprache immer folgende Lebensmittel, um eine gute Nährstoffversorgung der Follikel zu gewährleisten:

  • Proteinquellen : Hülsenfrüchte, Eier, Soja, rotes oder weißes Fleisch, Milchprodukte.
  • Hoher Gehalt an Vitamin B und Omegas : Hülsenfrüchte, Fisch, Bananen, Avocado, grünes Gemüse.
  • Reich an Spurenelementen : rotes Fleisch, Vollkorn, Fisch und Schalentiere.
  • Antioxidative Lebensmittel : Karotten, Orangen, Weintrauben und andere Früchte, Samen und Nüsse.

Allerdings sind viele Patienten mit der Umstellung ihrer Essgewohnheiten überfordert und wissen nicht, wo sie anfangen sollen. Ich sage ihnen immer, dass der Schlüssel zu gesundem und kräftigem Haar in einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung liegt , bei der es nicht an täglichem Verzehr von Obst, Gemüse, Kohlenhydraten und Proteinen mangelt, die aus natürlichen Quellen stammen, und unter Vermeidung hochverarbeiteter Lebensmittel . Ebenso ist es wichtig, täglich ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und mindestens 1 Liter Wasser pro Tag zu sich zu nehmen.

Kümmere dich um deinen Lebensstil

Für gesundes, kräftiges und ausreichend wachsendes Haar ist es außerdem wichtig:

Sorgen Sie für ausreichend Nachtruhe 

Wenn wir nachts ausreichend schlafen, fördern wir das reibungslose Funktionieren des Hormonzyklus. Während der Nachtruhe steigt der Spiegel von Melatonin, dem Schlafhormon, das eine hohe antioxidative Wirkung hat . Zudem sinkt der Cortisolspiegel, das Stresshormon. Dies ist zwar überlebenswichtig, doch anhaltend hohe Werte können schädlich für unseren Körper und damit für unsere Haut, Haare und Nägel sein.

Bewältigen Sie unseren Stress und vermeiden Sie ihn so weit wie möglich, um gesundes und kräftiges Haar zu haben

Es wäre sehr einfach zu sagen, dass man Stress vermeiden sollte, aber in der heutigen Welt und in der Zeit, in der wir leben, wissen wir, dass dies manchmal nicht möglich ist. Es ist schwierig, Menschen zu finden, die im Alltag keinerlei Stress verspüren. Deshalb ist meine Empfehlung: Kenne deinen Körper und deinen Geist.

Lernen Sie zu erkennen, wann Stress und Angst negative Auswirkungen auf Ihren Körper haben . Das Erkennen dieser Stressfaktoren wird Ihnen helfen, sie zu vermeiden oder zu bekämpfen. Andererseits ist es wichtig, dass Sie Tools und Aktivitäten entdecken, mit denen Sie sich besser fühlen und die Ihnen helfen , Ihren Stresspegel zu reduzieren und zu bewältigen . Auf diese Weise kommen Sie Ihrem gesunden und kräftigen Haar einen Schritt näher .

Chronischer Stress kann zu einem dauerhaft hohen Cortisolspiegel führen. Dies wiederum begünstigt Entzündungen und erhöht die Oxidation sowie das Vorhandensein freier Radikale, die den Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Zucker und Fetten verändern können.

Ebenso beeinflusst Cortisol andere Hormonsysteme und kann die Produktion von Androgenen steigern, wodurch die Talgproduktion begünstigt wird, was gleichzeitig zu einer Entzündung der Kopfhaut (Dermatitis) und einem verstärkten Haarausfall aufgrund der Androgenstimulation (androgenetische Alopezie) führen kann feminin).

So pflegen Sie Ihre Haare direkt

Um unser Haar gesund und kräftig zu halten, ist es wichtig, eine angemessene Haarroutine einzuhalten.

richtige Hygiene

Sie müssen die Häufigkeit des Haarewaschens berücksichtigen. Dies hängt von der Talgproduktion unserer Kopfhaut und unseren täglichen Aktivitäten ab. Daher ist es wichtig, Ihr Haar zu kennen und es zu waschen, wenn Sie sich schmutzig oder fettig fühlen. Das Fett unserer Kopfhaut ist wichtig, um eine ausreichende Kapillarbarriere aufrechtzuerhalten und unsere Haarfaser zu „konditionieren“ oder mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn es jedoch im Übermaß vorhanden ist, „lockt“ es mehr Pilz- oder Bakterienmikroorganismen an, erzeugt einen schlechten Geruch und kann die Kopfhaut reizen, was zu Dermatitis führen kann.

Andererseits wäre es auch schädlich, die Haare zu oft zu waschen oder nicht die richtigen Produkte zu verwenden . Abschließend: Waschen Sie Ihre Haare, wenn er Sie dazu auffordert, und verwenden Sie dabei die richtigen Produkte entsprechend Ihrem Haartyp (unter anderem fettiges, trockenes, brüchiges, gefärbtes, welliges Haar). Bedenken Sie, dass Trockenshampoos für den gelegentlichen Gebrauch gedacht sind und keine ausreichende Hygiene für unser Haar und unsere Kopfhaut bieten.

Verwenden Sie Haarmasken oder Spülungen

Es ist wichtig, nach der Haarwäsche eine Maske oder einen Conditioner aufzutragen, da diese für die richtige Feuchtigkeitsversorgung und Rekonstitution der Haarfaser sorgen. Darüber hinaus erleichtern sie das Kämmen und Entwirren und verhindern so Haarbruch. Es ist eine wesentliche Angewohnheit für gesundes und kräftiges Haar.

Finden Sie das Gleichgewicht des Trocknens

Es ist ratsam, die Kopfhaut und das Haar nicht über einen längeren Zeitraum nass zu halten. Daher sollten Sie überschüssiges Wasser mit dem Handtuch entfernen und es möglichst an der Luft trocknen lassen . Bei Bedarf oder Wunsch können Sie einen Haartrockner verwenden und vermeiden, dass die Haarfaser ständig, direkt und über einen längeren Zeitraum sehr hohen Temperaturen ausgesetzt wird.

Vermeiden Sie häufig aggressive Frisuren

Um gesundes und kräftiges Haar zu erhalten, ist es ratsam , das Ziehen und Kämmen zu vermeiden , da dies zu einem möglichen Bruch der Haarfaser führen kann. Wie immer liegt das Geheimnis in der Balance, das heißt, wenn Sie es gelegentlich tun, wird es wahrscheinlich keine dauerhaften negativen Auswirkungen auf Ihr Haar haben, aber wenn es zu einer dauerhaften Gewohnheit wird, kann es sogar zu einer Art Alopezie führen.

Bürsten Sie Ihre Haare jeden Tag

Einer der Schlüssel zu gesundem und kräftigem Haar ist das tägliche Bürsten der Haare. Diese Angewohnheit ermöglicht es, den auf Ihrer Kopfhaut produzierten Talg von den Wurzeln bis zu den Spitzen zu verteilen, was die Hydratation und eine ausreichende Barriere begünstigt. Ebenso vermeiden Sie durch tägliches Bürsten die Bildung schwieriger Knoten und den Bruch Ihrer Haarfaser . Und um eine ausreichende Sauerstoffversorgung zu gewährleisten, empfehle ich immer, subtile Kopfhautmassagen durchzuführen.


Ich hoffe, dass Sie all diese Tipps nützlich finden und dass Sie sie in Ihren Alltag umsetzen, um gesundes, kräftiges und natürlich schönes Haar zu erhalten.

Denken Sie daran, dass es wichtig ist, zu erkennen, wenn etwas in Ihren Haaren nicht gut läuft . Wenn Sie an einer Stelle Alopezie, eine Abnahme Ihrer Kapillardichte, Dermatitis oder Entzündung, Juckreiz, Schuppenbildung oder ein anderes Symptom bemerken, sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Hautarzt aufsuchen, um eine angemessene Diagnose und Behandlung zu erhalten.

28. Mär 2024
Dra.-Lorena-Barboza-Guadagnini